Translate

Montag, 14. September 2015

Hochzeitsgeschenk

Hochzeitsgeschenk Gelatine Aquarium

Heute habe ich eine DIY Anleitung zu einem fiesen, aber dennoch dekorativen Hochzeitsgeschenk für euch. Das Gelatine Aquarium. Theoretisch ist es sogar essbar wenn man noch Aromastoffe und Zucker hinzu geben würde. Allerdings sollte man dann keine echten Münzen rein tun.

Ihr benötigt:


Ein Rundes Dekoglas
Kunstpflanze
Münzen
Draht
Blaue Lebensmittelfarbe
Gelatine
Plastikfische
Keramik Brautpaar


Schritt 1


Lasst zuerst ein paar Tropfen Heißkleber in das Dekoglas tropfen und Klebt die Kunstpfanze fest an. Achtet darauf, das die wirklich fest klebt damit sie sich nicht später wieder löst. Sobald ihr die Gelatine eingefüllt habt könnt ihr sie nicht wieder festkleben.


Schritt 2


Bedeckt nun den Boden mit den Münzen. Wenn die Münzen das Styropor nicht verdecken, besprüht es vorher mit etwas Lack.


Schritt 3


Klebt das Bautpaar auf dem Styropor fest.


Schritt 4


Schneidet den Draht in Stücke und befestigt diesen an den Fischen.


Schritt 5


Ordnet die Fische so im Glas an, wie es euch am Besten gefällt. Dazu stecht ihr die Enden  des Drahtes in das Styropor und biegt den Draht in die gewünschte Position.


Schritt 6


Weicht die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser ein. Wir haben 12 Liter benötigt und haben das ganze in 3 Schritten mit je 4 Litern gemacht.


Schritt 7


Gebt 2 Tropfen blaue Lebensmittelfarbe in 4 Liter Wasser. Man kann auch weniger nehmen. Mein Mann hat bei den letzten 4 Liter leider etwas zuviel Farbe ins Wasser gegeben. Daher ist es nicht so schön klar wie es sein sollte.

Geplant war eigentlich ein leichter Blaustich im Aquariumwasser. Also nehmt lieber nur einen Tropfen pro 4 Liter.


Schritt 8


Holt die eingeweichte Gelatine aus dem Wasser und drückt sie etwas aus. Danach wird sie bei mittlerer Temperatur im Topf aufgelöst.


Schritt 9





Gebt nun nach und nach das eingefärbt Wasser in die Gelatine. Arbeitet nicht zu schnell damit die Temperatur sich langsam angleichen kann und die Gelatine nicht klumpt. Dabei müsst ihr die ganze Zeit rühren.
Danach schöpft ihr den entstandenen Schaum ab damit die Gelatine nicht milchig wird.


Schritt 10



Kippt nun vorsichtig die eingefärbte Gelatine in das Glas. Wiederholt das ganze bis das Glas voll ist.

Lasst alles über Nacht fest werden.






Und Fertig :-)

Viel Spaß beim Nachmachen


Noch ein letzter Tipp zum Schluss: Macht das ganze erst einen Tag bevor es verschenkt werden soll. So verhindert ihr das die Münzen anlaufen und wenn alles zu lange steht kann es schimmeln.




 






Kommentare:

  1. Man könnte z.b. die Münzen in einen verschliessbaren klaren Beutel/Zipperbeutel tun, somit wäre der, ich sag mal Wackelpudding auch eßbar ... den Verschluß kann man ja so anordnen, dass er nicht zu sehen ist :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dies ist nur dann möglich, wenn man die Planze weglässt wegen dem Lack und den kleinen Moosstücken, die sich ablösen. Dazu muss man dann natürlich noch Aromastoffe und Zucker in die Gelatine geben. Dazu kann man die Plastikfische gegen Weingummi austauschen.

      Also besser sieht die nicht essbare Variante aus aber natürlich kann man das auch in essbar gestalten.

      Allerdings sollte man dann lieber ein kleineres Gefäß nehmen. 12 Liter Wackelpudding ist doch ein bisschen viel :-D

      Löschen